{Gebastelt} Valentine’s DIY – Rubbellos

02 Feb 2015

Am 14. Februar ist es ja wieder soweit: Der Valentin bricht mit seinem eigenen Feiertag der Liebe über die Welt herein und verwandelt (beinahe) alle Verliebten in rosarote Zombies. Während in Amerika und Japan der Valentinstag schon seit Jahrzehnten kitschig gefeiert wird und die Liebenden sich beschenken, hält man sich in Deutschland noch dezent zurück. Schön, dass immerhin ein paar Deutsche den Valentinsbrauch einführen und ihren oder ihre Liebelingsmenschen beschenken.

Darunter findet man auch mich

Letztes Jahr habe ich Dennis mehrere Geschenke gemacht. Neben einem super aufwendigen individualisierten Monopoly, habe ich ihm außerdem eine weitere Kleinigkeit geschenkt: Ein Rubbellos. Und da das besagte Rubbellos bei Dennis super gut angekommen ist, möchte ich euch zeigen wie ich es gemacht habe.

intro valentinstag rubbellos


Dazu inspiriert wurde ich von einigen Bilder auf Pinterest und in Null-Komma nichts saß ich vor meinem Grafikprogramm und habe ein schönes Layout in Postkartenformat erstellt.

Das Motto meines Rubbelloses sollte „10 Dinge, die ich an dir liebe“ sein. Meine Vorlage könnt ihr euch hier downloaden.

Was ihr sonst noch benötigt:

  • Papier mit einer Grammatur ab 250g/m², am besten in matt (z.B. dieses hier)
  • Transparente Buchfolie
  • Acrylfarbe in der Farbe eurer Wahl (ich habe Rosa genommen)
  • Spülmittel
  • Ein kleiner Pinsel
  • Schere und ein Cutter oder eine Schneidemaschine
  • Ggf. Lineal und Schneideunterlage

Außerdem wäre es von Vorteil wenn ihr einen Drucker besitzt Ansonsten könnt ihr eurer Rubbellos auch komplett selbst händisch gestalten – das hat sicher auch was!

Schritt 1
Überlegt euch ein paar kurze Sprüche für eure Rubbellos-Felder. Ich habe mich wild ausgetobt und habe mich auf nichts beschränkt, sondern querfeld ein aufgeschrieben was mir an meinem Freund gut gefällt

Schritt 2
Das Layout druckt ihr auf dem 250g/m² Papier aus und schneidet es zurecht.
MEIN TIPP: Wenn ihr keine Schneidemaschine Zuhause habt, besorgt euch am Besten eine dickere Unterlage aus Gummi, ein Holzbrettchen tut es aber zur Not auch. Dann legt ihr ein Lineal außen an den Rahmen des Layouts oder von einer Schnittmarke zur nächsten und schneidet mit einem Cutter am Lineal vorbei. So verfahrt ihr mit allen vier Seiten.

Schritt 3
Jetzt druckt ihr das Layout nochmal aus, hier reicht normales Papier vollkommen aus. Aus diesem Druck schneidet ihr euch jetzt eines der Herzen aus. Dieses Herz legt ihr auf die Rückseite der Schulfolie. Jetzt malt ihr mit der Herz-Schablone 10 Herzen auf die Rückseite, ihr könnt ruhig großzügig drum herum malen, damit ihr etwas größere Herzen bekommt. Diese schneidet ihr aus und klebt sie so exakt wie möglich auf die Herzen der Postkarte.

Schritt 4
In diesem Schritt mischt ihr eure Farbe mit Spülmittel. Mischt etwa im Verhältnis 2:1, das Spülmittel erleichtert später das abrubbeln der Farbe, sollte in der Mischung aber nicht dominieren.

Schritt 5
Jetzt malt ihr mit dem Pinsel über die mit Schulfolie beschichteten Herzen und zwar so, dass das komplette Herz verdeckt wird. Die Farbe lasst ihr jetzt ruhig über Nacht trocknen.

Am nächsten Tag könnt ihr das Los dann noch in einen schönen Umschlag stecken oder einfach so auf den Frühstückstisch legen oder eurem Lieblingsmenschen in die Arbeitstasche schmuggeln Was meint ihr was er für Augen machen wird? Ich habe außerdem noch ein 10 Cent Stück in ein Eck-Herz geklebt, sodass er das nötige Werkzeug direkt parat hatte.

valentinstag do it yourself rubellos geschenk

Stelllt sich nur noch die Frage, was man seinem Liebelingsmenschen für kleine Liebesbotschaften in die Herzen schreibt.

Kein Problem, auch hierfür gebe ich euch gerne ein paar Inspirationen, unter dem Motto „10 Dinge, die ich an dir liebe“:

  • Deine Augen
  • Deine weichen Lippen
  • Deine positive Einstellung
  • Deine Stimme
  • Deinen Stil
  • Dein herzliches Lachen
  • Deine Ausstrahlung
  • Deinen Ideenreichtum
  • Dein Schlafgesicht
  • Deine Kochkunst
  • Dein knackiger Po
  • Deine Küsse
  • Deinen guten Geschmack
  • Deinen Humor

Das Do-it-yourself ist wirklich super easy, oder? Ich bin wirklich hin und weg von der Idee. Schnell, einfach und selbstgemacht ist immer noch am Besten und 100 mal schöner als ein gekauftes Schokoherz.

Verschenkt ihr etwas zum Valentinstag? Und wenn ja, was verschenkt ihr?

Kommentare Bisher gibt es 3 Kommentare:
  • helene schrieb am 4. Februar 2015 um 19:39 Uhr:

    oh, mein kommentar wurde geschluckt süße idee und vlt schenke ich sowas meinen single freundinnen

    Antworten
    • Steffi schrieb am 5. Februar 2015 um 06:49 Uhr:

      Die freuen sich bestimmt auch darüber ^^

      Antworten
  • helene schrieb am 4. Februar 2015 um 19:38 Uhr:

    Antworten
Hinterlasse einen Kommentar
Dein Kommentar ♥ Smilies (zum verwenden einfach klicken)
Impressum