{Gebacken} Kokos-Kirschkuchen mit Vanillecreme und Streuseln

12 Feb 2015

Valentinstag rückt also immer näher und wer jetzt wirklich immer noch nichts für seinen Liebsten hat, der hat schon etwas Glück. Denn ich verrate heute ein super-leckeres Rezept für einen richtigen Männerkuchen. Nix mit Schokolade oder Sahne oder Likör, der von Männern so verabscheut wird. Dafür kommt dieser vegane Kuchen mit reichlich Kirschen und Pudding daher. Super!

kokos-kirschkuchen mit vanillecreme und streuseln vegan yummymaker

Um den Kuchen noch etwas zu valentinisieren habe ich ihn (dummerweise) in einer Silikonform gebacken, die den Kuchen zur Blume formt. Sobald man die Stücke schneidet kommen allerdings kleine Herzstücke zum vorscheinen. Als der Kuchen sehr wabbelig aus dem Ofen kam dachte ich mir so „Ohje, was hast du da nur wieder angestellt?“. Entgegen meiner Erwartungen konnte ich aber den Kuchen nach dem abkühlen sehr gut aus der Form holen.

Der Kokos-Kirschkuchen mit einer Vanillecreme und Streuseln besteht aus mehreren Komponenten: Einem Rührteig, einer Schicht Vanillecreme (oder platt gesagt Pudding), Kirschen und Streuseln. Glücklicherweise sind all diese Komponenten schnell gemacht und der Kuchen ist in Nullkommanichts fertig. Versprochen!

Ihr braucht:

zutaten-kirschkuchen-veganFür den Teig: 250 g Mehl, 200 ml Kokosmilch, 100 ml Wasser, 100 ml Öl, 120 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1/2 Packung Backpulver, 2 EL Mandelpulver | Streusel: 150 g Mehl, 50 g Zucker, 75 g vegane Margarine (Sojola), 1 Teelöffel Spitze Vanillemark | Außerdem: veganen Vanillepudding ob aus der Tüte oder selbstgemacht ist jedem selbst überlassen, Kirschen

Für den Rührteig vermischt ihr zuerst die trockenen Zutaten miteinander und gebt dann die flüssigen hinzu. Die Zutaten verrührt ihr dann mit dem Handmixer zu einem zähflüssigen Teig. Anschließend kocht ihr schonmal den Vanillepudding auf. Ich habe etwas improvisiert, da wir nur noch Vanillesauce und keinen Pudding mehr Zuhause hatten. Mit einer kleinen Mehlschwitze angerührt wurde die Sauce aber ruckzuck zum Pudding.

zubereitung

Jetzt heizt ihr euren Ofen schonmal vor und zwar bei 200° und Ober- und Unterhitze.

Dann fettet ihr eure Form ein – ob ihr wie ich eine Silikonform nehmt oder auf eine Springform zurück greift ist euch überlassen

Gebt zuerst den Teig in die Form, schüttet dann den Vanillepudding oben drauf, verteilt auf dem Pudding die Kirschen und gebt zum Schluss die Streusel drüber. Den Kuchen backt ihr jetzt 50 – 60 Minuten. Wichtig ist, dass der Teig in der Kuchenmitte gar wird, deshalb die Stäbchenprobe vor dem rausholen nicht vergessen.

kokos-kirschkuchen mit vanillecreme und streuseln vegan

Den Kokos-Kirschkuchen könnt ihr bei Bedarf vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben. Damit der Kuchen nicht nur lasch auf einem Teller steht, serviert ihn auf einem besonderen Teller und legt eine thematisch oder farblich passende Servierte dazu.

Um euer Valentinsgeschenk abzurunden könnt ihr auch noch eine Kleinigkeit dazu verschenken. Zum Beispiel ein selbstgemachtes Rubbellos. Wie ihr so ein Los selber macht könnt habe ich hier erklärt. Das geht ganz easy und die Vorlage liefere ich euch schon mit.

So und jetzt verratet mir doch mal ob ihr eher Pro oder Anti Valentinstag seid?

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

Herzlichst
Steffi

Produkte:
Silikon Backform „Herzstücke“
Schöne Valentins-Servietten

Kommentare Bisher gibt es keinen Kommentar:
Hinterlasse einen Kommentar
Dein Kommentar ♥ Smilies (zum verwenden einfach klicken)
Impressum